Schuljahr 2018/19

Schuljahr 2018/19

März

Auch in diesem Schuljahr hat wieder einmal die vierte Klasse an dem Klasse-Projekt der Westfälischen Nachrichten teilgenommen. Über einige Wochen lang gehörte dabei das Zeitungslesen und die damit verbundenen verschiedenen journalistischen Darstellungsformen zum täglichen Unterricht. Zum Abschluss der Reihe besuchten alle Viertklässler dann das Druckhaus des Aschendorffverlages. Dort wurden die Kinder durch die unterschiedlichen Bereiche geführt und bekamen selber einen Eindruck davon, wie man sich als Reporter fühlt. Denn ihre Aufgabe war dabei, selber einen Artikel über einen Bereich des Druckhauses zu schreiben. Diese einzelnen Artikel hängen nun im Flur als „WN-Bericht-Strecke“.

 


 

 

Wie schon in den letzten Jahren lief am 03.03.2019 beim Karnevalsumzug in Amelsbüren eine große Fußgruppe von unserer Schule mit. Das Motto diese Jahr war:

Ab in den Süden!

Und trotz Dauerregen war die Stimmung gut, mit viel Musik und guter Laune brachten wir unsere Wurfmaterialien unter das Volk. 

 




 

 

Februar

Am 28.02.2019 haben wir unser Karnevalsfest gefeiert. Traditionell begann der Tag mit dem Besuch der Lady Carneval.  Die Lady schmiss die Bonbons und dafür brachten alle Kinder ihr ein Ständchen und Klasse 3 und 4 tanzten gemeinsam einen Tanz zu „Ab in den Süden“. Anschließend wurde erst in den Klassen gefeiert und zünftig gefrühstückt, bevor alle mit der Polonnaise durch die Schule zogen und dann bei gutem Wetter auf dem Schulhof weiter tanzten. Dabei waren dieses Jahr der Renner „Jonny Depp“ und der Piratentanz. Bei schönem Wetter war das eine rundum tolle Karnevalsparty.

 

 

 

 

Am 26.02.2019 wurden wir mit über 85 % absolvierter Sportabzeichen in der Saison 2018 von der Stadt Münster, dem Stadtsportbund und der Sparkasse Münsterland Ost geehrt. Damit erreichten wir den 2. Platz in der Kategorie Grundschulen bis 150 Schülerinnen und Schüler. Als Preisgeld bekamen wir 200,- €, welches für Spiel- und Sportmaterialien ausgegeben wird. 

 

 

 

 

Die Baumaßnahmen haben nun sichtbar für alle begonnen. Die Betonfundamente wurden gegossen und die Kinder konnten alles aus nächster Nähe beobachten. Nun warten wir auf den Container.

 

Januar

Viel Spaß hat allen der gemeinsame Schulausflug am 14. Januar 2019 in den Mühlenhof gemacht. Wir wurden von der Museumspädagogin Frau Elke Berner  und der Märchenerzählerin Frau Susanne Schafmann in Empfang genommen. Die ersten beiden Klassen zogen als erstes mit Frau Schafmann zum Mühlenhaus. Hier saßen alle Kinder um die Feuerstelle und hörten der Märchenerzählerin zu. Währenddessen erzählte Frau Berner den Dritt- und Viertklässlern Interessantes aus der Geschichte des Mühlenhofes, wie dieser entstanden ist und auch Wissenswertes zu einzelnen Häusern. Da es recht kalt war, waren alle froh, als es in die Landschule ging und es für alle etwas zu essen und zu trinken gab. Anschließend wechselten die beiden Gruppen.  Dieser Nachmittag hat allen viel Spaß gemacht. Unterstützt wurde diese schöne Aktion vom Förderkreis Loevelingloh. 

 

 

Dezember

Am 18. Dezember war unser Sing- und Vorlesetag. Viele Kinder aus der dritten und vierten Klasse hatten Lieder und Texte eingeübt, die von Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern handelten. Mit diesem Programm besuchten die Kinder in zwei Gruppen zwei Seniorenheime, das Wohnstift im Südpark und das Marienheim in Hiltrup. Dabei bekamen wir Unterstützung durch die Eltern, die die Kinder zu den Senioren hinfuhren. In beiden Wohnheimen bekamen die Kinder viel Applaus.

Alle anderen Schulkindern bekamen am Mittwoch die Vorführung zu sehen und zu hören.

Während dessen startete in der Schule mit allen anderen Kindern ein Vorleseprojekt. Die Kinder bekamen einen Text vorgelesen und mussten anschließend in einer Rallye Fragen beantworten und Symbole suchen. Es war ein spannender Vormittag für uns alle.

Auch in diesem Jahr besuchte uns am 06. Dezember wieder der Nikolaus. Mit einem großen Sack voller Mandarinen und Schoko-Weihnachtsmännern ging er in jede Klasse, erzählte eine Geschichte und verteilte seine Geschenke. Die Kinder hörten ihm interessiert zu und in jeder Klasse wurden auch Lieder für ihn gesungen oder Gedichte aufgesagt.

Am 04. Dezember 2018 war Tag der gelben Mützen. Auch unsere Schule beteiligte sich mit einem Bild.

November

Am 27.11.2018 wurde in allen Klassen wieder gebastelt und gebacken. Es entstanden Fenster- und Klassendekorationen für die Adventszeit. Gemeinsam in allen Klassen und mit viel Unterstützung der Eltern hatten wir einen kreativen Vormittag.

Am 06. November hatten wir den „Mini-Musiker-Tag“. Zu Besuch kamen Till und Johannes und hatten ihre Instrumente, das transportable Tonstudio und wie immer viel Spaß dabei. Zunächst machten wir uns und besonders unsere Stimmen warm und dann sangen wir gemeinsam mit allen Kindern vier Lieder für unsere Winter-Weihnachts-CD. Anschließend sang jede Klasse noch drei Lieder extra ein, wobei die Kinder vom Schulchor etwas unterstützten. Zum Abschluss des Tages bekamen wir auch das Zertifikat, weil wir jetzt eine Minimusikerschule sind. Dieser Tag hat allen richtig viel Spaß gemacht. Herzlichen Dank an die Minimusiker!

September

Wie in jedem Jahr ist der Besuch der Jugendverkehrsschule am Heumannsweg ein fester Termin im Herbst. Hier haben die Dritt- und Viertklässler die Möglichkeit, Fahrrad im „geschützten Straßenverkehr“ zu fahren. Zur Einübung erster Sicherheit im Straßenverkehr üben sie das Rechts- und Linksabbiegen, das Einfahren in den Kreisverkehr, das Beachten der Verkehrszeichen und der anderen Verkehrsteilnehmer. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Kinder das Durchfahren des Parcours kaum müde.

Die dritte Klasse nahm über fünf  Wochen im September / Oktober an dem Judoprojekt teil, das vom Stadtsportbundes Münster in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und den Sportvereinen aus Münster durchgeführt  und durch die Stiftung der Sparkasse Münsterland-Ost unterstützt wird. Martin Gräfe, Bezirkstrainer, vermittelte Werte und Techniken der Sportart durch viele abwechslungsreiche, spielerische Übungen. Dabei trainierten die Kinder das Werfen und Fallen und kämpften um Socken, Matten und Bälle. Im Vordergrund stand aber auch immer wieder der Respekt vor dem Gegner. Ein besonderer Reiz war für die Kinder das Kämpfen in Judoanzügen.

Am 17. September 2018 fand wieder das traditionelle Lambertusfest an unserer Schule statt. Am Nachmittag wurde die Pyramide von Eltern und Lehrern geschmückt, so dass die Laternen abends angesteckt werden konnten. Viele Kinder mit ihren Eltern fanden sich dann auf dem Schulhof zusammen, sangen die Lieder, liefen um die geschmückte Pyramide und gingen bei „Laurentia“ gemeinsam in die Knie. Zum krönenden Abschluss kam „unser Buer“, Jürgen Radefeld, in die Mitte und suchte sich seine Kirmes-Familie aus. Bevor es nach Hause ging stärkten sich Kinder und Eltern mit Brezeln und Äpfeln.

August

Die Einschulungsfeier am 30. August 2018 fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach dem Einschulungsgottesdienst in St. Sebastian, Amelsbüren, trafen sich die „alten“ und „neuen“ Schulkinder, ihre Eltern und Gäste, die Lehrerinnen, Betreuerinnen und alle Helfer auf dem Schulhof zur Einschulungsfeier. Mit einem Spalier wurden die Gäste begrüßt, dann gab es ein bunte Programm aus Liedern und Tänzen. Ein kleines Willkommensgeschenk bekamen die Schulanfänger von ihren Paten aus der vierten Klasse. Und während die „Erstis“ die erste Schulstunde mit der Klassenlehrerin Frau Wenger hatten, wurden die Eltern und Gäste auf dem Schulhof mit Getränken und einem Imbiss versorgt. Auch der Förderkreis stellte sich vor und es konnten Fragen zur Organisation des Schulalltags und zur Betreuung geklärt werden. Nachmittags wurde in den Familien weitergefeiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen