Schuljahr 2019/20

Schuljahr 2019/20

Dezember

Ein besonderes Highlight im Jahr ist immer wieder der Besuch des Nikolauses. Dieses Jahr feierten wir am 06. Dezember mit allen Kindern gemeinsam in der Eingangshalle. Von jeder Klasse gab es einen musikalischen oder lyrischen Beitrag und der Nikolaus las eine Geschichte vor und verteilte Mandarinen. Natürlich sangen wir auch gemeinsam unsere Nikolauslieder. Zum Abschluss gab es für jede Klasse noch einen großen Stutenkerl, der in der Frühstückspause gemeinsam verputzt wurde.

Im Rahmen des Forder-Förder-Projektes besuchte die Klasse 4 am Dienstag, dem 3.12., die Stadtbücherei. Hier gab Frau Büchter von der Bücherei zunächst den Kindern die Anleitung, wie sie mit Hilfe eines IPads und dem Online-Katalog Bücher zu ihrem Thema suchen und finden können. Und dann wurde in der ganzen Bücherei gesucht. Mitgefahrene Eltern halfen, so dass jedes Kind auch mindestens ein Buch zu seinem Thema finden und ausleihen konnte.

Auch wir beteiligten und in diesem Jahr am 03. Dezember wieder am Tag der gelben Mützen. Dies ist unser Beitrag:

November

Am 30.November wurde in der Grundschule Loevelingloh wieder der Advent mit einem Flohmarkt, einer Cafeteria und einem Basar eingeläutet. Nach einer zweijährigen Pause fand dieses Jahr der Adventsflohmarkt wieder statt. Es gab einen Kinderflohmarkt, bei dem die Kinder eigenes Spielzeug und Kleidung verkauften und oft das Geld direkt wieder in neues Spielzeug umsetzten. Im Löwennest konnten Dekorationen gebastelt und Printen verziert werden und in der Cafeteria gab es leckeren selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Waffeln. Die Schulkinder hatten in den Wochen zuvor gebastelt und so wurden Teelichter, Engel Tannenbaumanhänger und adventliche Stecker auf dem Basarstand verkauft. Ebenfalls wurden von Schülern gebackene Plätzchen im Basar verkauft. Der Erlös des Basars geht nach Sirigu in Ghana an das Waisenhaus „Mother of Mercy Babies Home Sirigu“. Frau Kubina von der Pfarrgemeinde St. Clemens erzählte allen Interessierten mehr  von diesem Projekt. Mit ihren gebastelten und gebackenen Werken konnten die Kinder mehr als 330,- € erzielen. Auch Frau Robben war wieder sehr fleißig und hat für den Förderverein Kleidung und Taschen genäht. Neu waren in diesem Jahr kleine Räucherhäuschen, die gemeinsam von Eltern und Kinder unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Gellenbeck gefertigt wurden. Auch diese wurden zu Gunsten des Fördervereins verkauft. Zum Abschluss des Nachmittages sangen Kinder, Eltern und Lehrer gemeinsam adventliche Lieder. 

Am 26. November wurde in allen Klassen gebastelt und gebacken. Es entstanden Fensterschmuck und Adventskalender, es wurden Plätzchen gebacken und tolle Dekorationen für Advent und Weihnachten. Einiges wurde auf dem Basar beim Adventsflohmarkt verkauft. Dank der tollen Elternhilfe war es ein entspanntes Backen und Basteln.

Am 02. November gab es an unserer Schule ein ganz besonderes Klassentreffen: Es trafen sich die ehemaligen Schüler, die vor 50 Jahren, also 1969, eingeschult worden sind. Dabei wurden bei einem Gang durch die Schule viele schöne und auch weniger schöne Erinnerungen ausgetauscht.



September

Am 18.09.2019 haben wir auf dem Schulhof traditionell unser Lambertusfest gefeiert. Dieses Jahr gab es eine kurze Einleitung von Valentin und Mathilda aus der vierten Klasse, die über die Entstehung des Festes berichteten. Anschließend drehten wir uns in zwei Kreisen um die toll geschmückte Pyramide und sangen die bekannten Lambertuslieder. Wieder mal anstrengend war das „Laurentia“, bei dem die Knie „ins Schwitzen“ gerieten. Ein Höhepunkt ist immer das Lied vom Buern. Jürgen Radefeld spielte den Buern wie auch in den Jahren zuvor, der mit seiner klaren und vollen Stimme einige Kinder als seine Kirmes-Familie in den Kreis zog. Zum Abschluss gab es eine Brezel für alle kleinen Besucher und für manche auch einen Apfel. Dann machten sich die Familien mit der Laterne in der Hand wieder auf den Heimweg.

August

Die Einschulungsfeier am 29. August 2019 fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach dem Einschulungsgottesdienst in St. Sebastian, Amelsbüren, wurde auf dem Schulhof mit den „neuen Erstis“, ihren Eltern und Gästen, allen anderen Schulkindern, Lehrerinnen und Betreuerinnen auf dem Schulhof gefeiert. Zunächst gingen die Gäste durch ein Spalier. Dann gab es ein viele Lieder zum Schulanfang, die von den einzelnen Klassen vorgetragen wurden. Ein kleines Willkommensgeschenk in Form eines Löwen bekamen die Schulanfänger von ihren Paten aus der vierten Klasse geschenkt. Und während die „Erstis“ ihre erste Schulstunde mit der Klassenlehrerin Frau Hassels hatten, wurden die Eltern und Gäste auf dem Schulhof mit Getränken und einem Imbiss versorgt. Auch der Förderkreis stellte sich vor und es konnten Fragen zur Organisation des Schulalltags und zur Betreuung geklärt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen